Die Schauspielerin Anke Sevenich übernimmt gerne Rollen in Krimis und ist vielen Zuschauern von ihren Auftritten im Tatort bekannt

25.02.2013

Wie oft sind Sie schon gestorben? HR1 Talk mit Anke Sevenich

Anke Sevenich spricht im HR1 Talk mit Dagmar Fulle
HR1 Talk: Wie oft sind Sie schon gestorben? Gesendet: So., 3. März, 10Uhr.
Anke Sevenich ist gebürtige - und leidenschaftliche - Frankfurterin. Und sie ist mit Leib und Seele Schauspielerin. Es gibt für sie nichts Schöneres als auf der Bühne oder vor der Kamera zu stehen. Podcast/und mp3: http://www.hr-online.de/website/radio/hr1/index.jsp?rubrik=23810

Quelle: HR Online
http://www.hr-online.de/website/radio/hr1/index.jsp?rubrik=58889&key=standard_document_47600719

Anke Sevenich zu Gast im hr1-TALK
Wie oft sind Sie schon gestorben?
Sonntag, 3. März 2013, 10:00 Uhr

Sie hat in mehr als 15 "Tatort"-Folgen mitgespielt, bei "Bella Block" und "Bloch" oder in Verfilmungen der Romane von Jan Seghers. Sie liebt Krimis. Warum, verrät uns Schauspielerin Anke Sevenich im hr1-TALK.

Anke Sevenich ist gebürtige - und leidenschaftliche - Frankfurterin. Und sie ist mit Leib und Seele Schauspielerin. Es gibt für sie nichts Schöneres als auf der Bühne oder vor der Kamera zu stehen. Und das in möglichst vielen verschiedenen Rollen. "Entdeckt" wurde sie von Regisseur Edgar Reitz für die zweite Staffel seiner "Heimat"-Serie. Da spielte sie die Waltraud Schneider, genannt "Schnüsschen".

"Und alle haben geschwiegen"
Ihr neuer Film läuft am 4. März um 20 Uhr 15 im ZDF unter dem Titel "Und alle haben geschwiegen". Der Film erzählt die fiktive Geschichte von Louisa und Paul. Die beiden sind Heimkinder im Deutschland der 60er Jahre. Der Hintergrund des Films ist sehr real: Gewalt, Schläge, Ausbeutung, Unterdrückung.

Dagmar Fulle spricht mit Anke Sevenich im hr1-TALK über diesen wichtigen und sehenswerten Film, seine Geschichte und ihre Rolle darin.

Den hr1-Talk gibt es sonntags und feiertags ab 10:00 Uhr und zum Nachhören im HR-Podcast-Angebot

« zurück zur Übersicht